Die Grundlage des schamanisch-industrell-gewerblich-funktionalen Arbeitens ist das Herz. Und das Industriell-Gewerbliche, je nach Bereich auch Funktional zu nennende, verweist darauf, dass wir in einer gewünschten Weise damit nützlich sind und auch nützlich zu sein haben. Für das Herzlich-Nützliche gibt es seit Urzeiten bestimmte schamanische Verfahren. Diese werden von Urs Rüesch Forschung und Organisation bereitgestellt, die auch die Website www.neoschamanismus.ch betreibt.

Grundlage des schamanisch-industriell-gewerblich-funktionalen Arbeitens zudem ist das Mündliche. Bloss technisch vermittelte Kommunikation ist ausgeschlossen. Davon wiederum ausgenommen sind Telefone und audiovisuelle Verbindungen wie Skype oder auch WhatsApp.

Primäre Aufgabe des Industriell-Gewerblichen besteht darin, dass wir daraus unseren Lebensunterhalt bestreiten können. Wenn wir "nur" wissenschaftlich tätig sind, ist dies normalerweise nicht gegeben, da Wissenschaft normalerweise aus öffentlichen Geldern oder aus Mitteln von gewinnbringenden Firmen finanziert wird. Wissenschaft und Wirtschaft stehen sich nicht selten diametral gegenüber, da die Wissenschaft allein der Wahrheitsfindung verpflichtet ist, während wir es beim Industriell-Gewerblich-Funktionalen mit Praktischem zu tun haben, mit dem wir uns durch direkte eigene Aufgabenerfüllung etwa im Haushalt oder auf dem Bauernhof, früher durch Jagen und Sammeln, oder durch indirektes Arbeiten gegen Geld eben über Wasser zu halten haben. Ich empfehle dringend, sich da nicht zu weit aus dem Fenster zu lehnen, sondern jederzeit dafür zu sorgen, dass für den Lebensunterhalt von uns selber und derjeningen, für die wir verantwortlich sind, genügend Mittel zur Verfügung stehen.